Silvester stilvoll anstoßen

 

»Gaumenfeuerwerk!« – edle Tropfen für die Silvesternacht oder Ihren Neujahrs-Empfang!

Mit wem möchten Sie Silvester feiern: einem eleganten Chardonnay, der Witwe Clicquot, in der prickelnden Gesellschaft eines Alfred Gratiens – oder darf es ein Winzer Sekt sein? Zurheide Feine Kost steht für eine erstklassige Champagner-Selektion, Nähe zu Traditions-Weingütern und Brennereien sowie eine deutschlandweit einzigartige Auswahl von Bio-Weinen bester Lagen. Während Champagner als König der Schaumweine gilt, haben auch Wodka, Gin und Whisky ihr Stammtisch-Image abgelegt. Denn urbane Originale wie Colonel Pepper, Jim Beam oder Grey Goose Vodka sind mit allen Wassern gewaschen. Hier kommen die Rockstars der Club-Szene für eine rauschende Silvesterparty!

foto-1.jpg

Hommage an eine Ikone – Grey Goose Vodka, das französische Unikat!

Diesem Urban Drink, vertrieben von Bacardi, fliegen die Branchen-Oscars nur so zu. So kürte unlängst das Chicago Beverage Tasting Institute Grey Goose Vodka als "The World's Best Tasting Vodka"; es folgte eine Platinmedaille bei der World Spirits Competition in San Francisco. Pate für dieses Premium-Produktes standen Gänse, Wahrzeichen der Region Cognac. Die Produktion erfolgt unter höchsten Qualitätsstandards im Städtchen Gensac-la-Pallue. Jeder Schritt bei der Grey-Goose-Produktion wird vom "Mâitre de Chai", dem Kellermeister François Thibault, penibel überwacht. Durch die 5-fache Destillation in klarstem Kristallwasser wird eine unvergleichliche Reinheit geschaffen. In der Classic Edition besticht er durch feine Süße, sanftes Finish und einen spritzigen Abgang. Destilled in France, celebrated everywhere!

foto-5.jpg

Highland-Party – feiern Sie einen unsterblichen Destillier-Stil!

Der Tag geht, Colonel Pepper kommt – und bringt, ganz "old school", seine Kissin´ Cousins mit: alte Namen wie Jim Beam, James E. Pepper oder John Jameson – ´born 1780 and still going strong´! “Big in Japan”: der Hibiki Santory Whisky Japanese Harmony, den florale Noten mit Litschi sowie ein Hauch Rosmarin und Sandelholz auszeichnen. Kenner besticht sein anhaltend sanfter Abgang mit Unternoten japanischer Eiche. Das Flaschendesign offenbart 24 Facetten, die jeweils eine Stunde des Tages sowie den japanischen Mondkalender reflektieren. Für das Etikett wird handgeschöpftes Papier verwendet. Alte Namen, neue Player und ein unsterblicher Taste, der immer wieder neue Generationen erobert. Treten Sie das Erbe an!

foto-2.jpg

Wilde Blütenträume – Daisy Gin, White Socks & andere verkannte Genies

Bei der Herstellung von Gin werden bis zu 120 „Botanicals“ verwendet. Unsere Sommeliers kennen sie alle. Daisy Gin, das Gänseblümchen unter den Gin-Sorten duftet und schmeckt z. B. sehr floral, mit subtilen, erdig-herben Anklängen. Goji-Beeren tragen zu einem tiefen, exotischen Fruchtkörper bei, während weiße Orangenblüten und Muskatnuss ihm Eleganz verleihen. Auch pur oder als Gin Tonic ein Genuss!
Als mehrfach prämierter Gin, kreiert in der Schweizer Brennerei Humbel, empfiehlt sich auch der White Socks Gin als würdiger Vertreter unseres breit gefächerten Gin-Sortiments: Die Komposition aus Wacholder, Hand selektierten Kräutern, Gewürzen & Früchten der Region unterliegen strengster Geheimhaltung. Gehen Sie dem Mythos auf den Grund!

foto-3.jpg

Prickelnde Challenge – Henkell Sekt trifft auf Moët & Chandon

Die Weltmarke Henkell vereint französische Cuvée- und deutsche Handwerkskunst – seit 160 Jahren. Seine Kellermeister absolvieren den Spagat meisterhaft, indem sie aus erlesenen Grundweinen eine prickelnde Sinfonie des Genusses komponieren. Das Ergebnis: Ein trockener Sekt mit unverkennbarem Bukett, frisch und fruchtig, mit zarten Zitrus-Anklängen. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem hochwertigen Winzer Sekt und Champagner-Sorten wie Moët & Chandon oder Alfred Gratien – Gärung, Rebsorte oder Region? Richtig, die Herkunft: Champagner werden exklusiv in der Champagne produziert. Jeder samtige oder muskulöse Schluck setzt ein Kopfkino frei. Bereisen Sie die Weinberge von Picardie und Île-de-France, das sanfte Hügelland der Burgund oder grüne Ardennen-Täler, während der edle Tropfen über die Zunge rollt. Bis das goldene Tor aufspringt – ins neue Jahr!

foto-4.jpg

Terrain & Terroir taxiert? Dann kann die Selektion beginnen …

Ein Blick, ein Griff – schon können Sie sicher sein einen guten Tropfen gefunden zu haben. Oder sogar ein Statussymbol: wie den kostbaren Rotwein Pétrus aus Pomerol bei Bordeaux, gefragtes Anlageobjekt unter Weinkennern. Probieren Sie sich durch unsere wechselnden Degustations-Sets, unsere Weinexperten & Sommeliers beraten Sie gern.

foto-8.jpg

Einfach mal runterkommen: Die Champagner Club Bar im Untergeschoss unseres Düsseldorfer Marktes im Crown ist wie geschaffen für kleine Auszeiten, After-Work-Treffen oder zum Entspannen zwischendurch:
https://www.zurheide-feine-kost.de/gastronomie/champagner-bar-duesseldorf-berliner-allee