Augen auf beim Fischkauf!

 

Ist Frischfisch besser als Tiefkühlfisch? Woran erkennt man seine Qualität? Welche Arten kann man noch guten Gewissens essen? Damit Sie nicht im Trüben fischen, leisten unsere Frische-Experten fachkundig Orientierungshilfe: Bei uns machen Sie immer einen guten Fang!

Butter bei die Fische : Unsere Frische-Spezialisten sehen bei jeder Lieferung genau hin

Butter bei die Fische: Unsere Frische-Spezialisten sehen bei jeder Lieferung genau hin

Der ideale Kandidat für Ihren Einkaufswagen sieht appetitlich aus, mit glänzender, feuchter Haut, ist noch rosa hinter den Kiemen und blickt Ihnen aus klaren, leicht nach außen gewölbten Augen entgegen. Seine Flossen dürfen nicht verklebt sein. Auch sollte Fisch nicht nach Fisch riechen, sondern angenehm neutral, besonders an den Kiemen. Den Härtetest besteht er, wenn er bei Druck nicht zu sehr nachgibt. Auch mit Schmelzwasser darf er nicht in Berührung kommen, weil es Keime enthalten kann. Bei uns fließt es deshalb sofort nach unten ab. Beim Filet sind der frische Geruch sowie glänzendes, leicht transparentes Fleisch ohne Druckstellen ein wichtiges Frischemerkmal. Ein Blick, ein Griff, schon kann der Kunde sicher sein die richtige Wahl getroffen zu haben: Denn an unseren Fischtheken (u. a. prämiert durch das Fachmagazin “Lebensmittelpraxis”) sind wir stets zu vorbildlicher Qualität verpflichtet.

Damit Sie nicht im Trüben fischen …
… leisten unsere Fisch-Experten gern Orientierungshilfe. Ein besonderes Highlight ist z. B. Wolfsbarsch aus hauseigener Räucherei. Wählen Sie außerdem ganz nach Gusto unter mannigfachen Meeresfrüchten, Antipasti, Miesmuscheln, Algensalat, Meeresspargel oder frischen Felsenaustern. Inklusive freundlicher Anleitung, wie sich die schroffe Schönheit erobern lässt: Austern-Messer zücken, Auster mit der gewölbten Seite nach unten halten, am Scharnier einstechen und Messer sanft um die Schale führen, um die Hälften zu trennen. Schon offenbart sich ihr zartes Fleisch und kann mit einem Spritzer Zitrone ausgeschlürft werden.

Mit Abspielen dieses Videos akzeptieren Sie eine Verbindung zu Youtube und das Setzen eines Cookies. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Viele Fischarten, eine Flut von Anbietern …
… und nur wenige, die alle Gütekriterien erfüllen: Für verantwortungsvolle Fisch-Feinschmecker wird die Suche nach dem Fischhändler ihres Vertrauens immer mehr zur Denkaufgabe. Nach neuestem Stand der Meeresforschung lässt sich zwar ein Jahrzehnt der Überfischung in vielen Fischbeständen noch relativ gut auffangen. Werden manche Sorten aber viele Jahrzehnte lang halbiert, gerät das Ökosystem aus dem Gleichgewicht. Bei jedem neuen Abschluss mit unseren internationalen Handelspartnern achten wir deshalb mit Sorgfalt darauf, dass alle wichtigen Umweltkriterien erfüllt sind. Dabei orientieren wir uns an den frischesten Fängen der Saison und richten unser hochwertiges Angebot danach aus. Auszeichnungen wie „Beste Fischtheke Deutschlands“ (für unsere Oberhausener Filiale auf der Luchsstraße) wollen schließlich täglich neu verdient werden und der hohe Standard auf alle Zweigstellen übertragen.

Wir machen keine Welle, sondern lieber blau
Premium-Fisch hat bei Zurheide an Rhein & Ruhr fast immer Saison. Ein wahrer Ozean von Süß- und Salzwasserfischen lädt den geneigten Genießer ein, sich bevorzugte Meeres-Spezialitäten herauszufischen. Dabei schwimmen wir mitunter gegen den Strom: Überzeugt eine Lieferung nicht, stecken unsere Einkäufer auch schon mal zurück. Lieber fördern wir gemeinnützige Organisationen wie den Marine Stewardship Council oder den WWF. Da ist es nur konsequent, dass viele unserer Wildfische das blaue MSC-Logo tragen oder die Gütesiegel anderer, nachhaltiger Fischereien: Damit das Meer wieder gesunde Früchte trägt und selbst ein so überzüchteter Fisch wie der Lachs in seinem Element bleiben kann, bis er taufrisch auf dem Teller landet.

Von wegen kleine Fische: Jens Buchta (3. Lehrjahr bei Zurheide in Oberhausen) hat Großes vor, z. B. Frischespezialist an Deutschlands bester Fischtheke werden

Von wegen kleine Fische: Jens Buchta (3. Lehrjahr bei Zurheide in Oberhausen) hat Großes vor, z. B. Frischespezialist an Deutschlands bester Fischtheke werden

Endlich wieder Land in Sicht?
Dafür spricht ein weltumspannendes Netz von Meeresschutzgebieten und eine Neuorganisation mariner Nahrungs- und Rastflächen. Zudem ist der umweltbewusste Verbraucher ist längst nicht mehr auf Karpfen und andere Süßwasserfische beschränkt. Seit den Fischerei-Reformen der EU haben sich viele Bestände erholt, so dass eine moderate Überfischung von vielen Fischarten und wirbellosen Tieren wieder verkraftet wird. Doch auch wenn die Auflagen für die Fangquoten sich bereits positiv auswirken, bleibt unsere Verantwortung für das Ökosystem unserer Flüsse und Weltmeere bestehen. Fisch-Feinschmecker schöpfen auch so aus einem Meer der Möglichkeiten: Ob MSC-zertifizierter Kabeljau aus dem Nordatlantik, Wolfsbarschfilet oder Dorade aus dem Mittelmeer: Zurheide hat´s – bis hin zu Meeres-Ungetümen wie einem echten Mahi Mahi.

Munter wie ein Fisch im Wasser
Das sind Sie garantiert, wenn Sie oft Fisch essen: Sein zartes Fleisch ist besonders kalorienarm, enthält viel Eiweiß, Jod, Vitamin D und schützt Ihr Herz durch wertvolle Omega-3-Fette. Weniger bekannt ist, dass die herzfreundlichen Fettsäuren auch Schwermut vertreiben: Sie können den Gehirnstoffwechsel optimieren und den Abbau der Gute- Laune-Substanz Serotonin verlangsamen. Auch Vitamin D und Jod – gleichfalls in Fisch enthalten – heben die Stimmung: Müdigkeit und Antriebsarmut verschwinden und der Unternehmungsgeist kehrt zurück. Zudem lässt sich das Flottentier besonders lecker zubereiten: Geräuchert oder gedünstet, kalt oder mit Marinade verfeinert wird es zum Gaumenzauber der Extraklasse. Fazit: Fisch ist Medizin für Körper und Seele. Wir sorgen dafür, dass Sie ihn jederzeit unbeschwert genießen können und lösen unser Qualitätsversprechen täglich ein: für einen gesunden Ozean und Ihren ungetrübten Genuss!

zurheide-feine-kost-duesseldorf-nuernberger-strasse-fischseminar.jpg
"Allererste Kajüte" sind unsere Düsseldorfer Fisch-Seminare: Werden doch hier die tollsten Tipps & Tricks praktisch auf dem Silbertablett serviert! Verankern Sie Ihr Know-how und angeln Sie sich noch schnell einen der begehrten Plätze: https://bit.ly/2ns5WXQ

Zanderfilet in Kartoffelkruste mit Pommery-Senfsauce und buntem Gemüse.

Mit Detlef Tietz, Küchenchef im Gourmet-Bistro Bottrop.

Mit Abspielen dieses Videos akzeptieren Sie eine Verbindung zu Youtube und das Setzen eines Cookies. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.