Das beste Steak in Düsseldorf

 

Platz 1 für unsere Düsseldorfer Premium Beef Bar!

Dieser Blog ist den Rib Eyes dieser Welt gewidmet, den Kobe Beefs, Bavettes, Tomahawks, Flank- & Rump-Steaks und anderen, knusperzarten Koteletts oder Filets – sowie allen Fleisch-Feinschmeckern, die Spontan-Genuss auf Sterne-Niveau lieben: Denn Düsseldorfs Steakhaus Nr. 1 steht mitten im Supermarkt, bei Zurheide Feine Kost auf der Berliner Allee 52 im Souterrain des Crown. Im März eröffnet und aktuell prämiert durch den Restaurantführer Essberichte ist es schon jetzt in aller Munde. Eine kleine Erfolgsgeschichte für interessierte Genießer!

essberichte-award.jpg

Das Beste, das Hotteste, das Saftigste, das Schärfste: Das sind Superlative, die jedem Steak gut anstehen. Befindet sich das „Steakhaus“ noch dazu im Untergeschoss eines Supermarktes, sind sterneverdächtige Attribute wie diese besonders erwähnenswert. Entschied die Redaktion des Gastro-Magazins „Essberichte“ und vergab ihren diesjährigen Award für “Das beste Steak der Stadt” an Zurheide Feine Kost – Platz 1/2018 für die Premium Beef Bar im Crown!
Der Düsseldorfer Restaurantführer betrachtet und beurteilt alljährlich kulinarischen Lifestyle mit den Augen und Geschmacksnerven eines kritischen Genießers. Sein Autor und Initiator Sascha Perrone testete und bewertete bereits über 370 Adressen unterschiedlichster Kulinarik-Stile in Düsseldorf & NRW, darunter an die 1.300 Gerichte. Und liefert stets ab: sorgfältig recherchierte Rezensionen publiziert über Facebook & Co., das eigene Online-Portal oder in Magazin-Form, ausliegend in ausgewählten Restaurants der Region sowie weit über Stadtgrenzen hinaus, internationale „Auswärtsspiele“ inbegriffen.

BESTNOTE FÜR ZURHEIDES PREMIUM BEEF BAR

beefbar-fb.jpg

„Eine Top-Adresse für alle Fleischliebhaber!“, schreibt Sascha Perrone in seiner Ausgabe für 2018 und erwähnt speziell auch unseren Küchenchef Marcell Karpatzki, der für ihn zu den besten Fleisch-Experten der Stadt zählt. Dessen Kompetenz kommt nicht von ungefähr: Der sympathische Grillmeister und sein Team halten sich stets auf dem neuesten Stand, kennen die Schnitttechniken aller angesagten Cuts und wissen genau, wobei es bei der Reifung und Zubereitung ankommt. Auch die besten Fleischlieferanten, die besten Weine, Biere und Drinks für Ihr nächstes Barbecue sind ihnen umfassend vertraut.
”Was gibt´s denn so alles?”, fragt sich jetzt so mancher und ist womöglich positiv überrascht, wie weit der Bogen gespannt ist: „Beef around the World“ von Wagyu Burger, Maredo Rumpsteak über Irisches Rinderfilet, John Stone-T-Bone-Steak bis hin zu einer Teres Major-Schulter.
Exotische oder herzhafte Beilagen und Beef Bar Snacks wie Carpaccio an Thai-Spargel, Club Sandwiches mit Spiegelei, Bacon oder Drillingen sowie diverse Blattsalate runden das Genusserlebnis ab. Charmantes Add-on auf Anfrage: ein Steakteller für alle, ganz ungezwungen in die Mitte gestellt! Oder manchmal mittwochs: Coleslaw mit hausgemachten, in Bierteig gebackenen Zwiebelringen. Ob en passant oder à la Carte, alles ist State of the Art!

BEEF AROUND THE WORLD

Kostbarkeiten wie das Weltmeister-Steak von Jack´s Creek, eine butterzarte Mischung aus japanischem Wagyu-Bullen und australischem Black Angus Rind, wollen manchmal nicht nur probiert, sondern auch erklärt werden. Qualifiziert beantworten unsere Grill-Gurus deshalb alle Fragen rund um das Kobe-Rind, auch elementare wie, welches Gold(label)stück Ihr nächstes Genuss-Abenteuer begleiten könnte – das John Stone Tenderloin oder lieber ein Porterhouse- oder T-Bone-Steak; Lamm-Tomahawk oder wahlweise eine australische Rarität. Klassiker wie Rinderfilet, Rumpsteak oder Bavette sind natürlich auch vertreten.
Der Weg dorthin ist mit fachlicher Expertise gepflastert und exakter Kenntnis aller Herkunfts-Gebiete. Denn weiß man um die Lieferanten, erhöht das den verantwortungsvollen Genuss und beflügelt zugleich die Fantasie: Dass manche Steaks aus den Weiten Nevadas stammen, macht sie umso begehrenswerter und aus Stadtmenschen vorübergehend Asphalt-Cowboys oder -Girls. Werfen Sie das Lasso aus!
Übrigens: Auch Grünzeug kann dazu sehr geil sein, pickt man nur die richtigen Beilagen raus. Satisfaction pur – werktags, auch samstags, von 11.30 bis 22 Uhr. Und Cut! ;-)

Mit Abspielen dieses Videos akzeptieren Sie eine Verbindung zu YouTube und das Setzen eines Cookies. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.