Ketchup-Contest: „Ketch“ me if you can! 😎🍅

 

Unerreicht lecker, unschlagbar nahrhaft: Mit 83 % Tomaten-Anteil zieht Zurheides Premium Tomatenketchup an so manchem Marktführer vorbei. Hat es das Zeug zum Vitamin-Star?

katchuo-1c.jpg

Hot! – der rote Dip ist besser als sein Ruf
Bestehend aus sorgfältig selektierten, sonnengereiften Tomaten, jetzt in verfeinerter Rezeptur, ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe, zudem gluten- und lactosefrei, haut einen schon allein der fruchtig-tomatige Geschmack dieses Premium Ketchups um. Doch es ist der extrem hohe Anteil eines Herz & Gefäß schützenden Carotinoids, der Ketchup zum Fitness-Elixier werden lässt und aus Fast Food Health Food macht. Vorausgesetzt, der Tomaten-Anteil ist hoch genug! Mit 83 Prozent Tomaten kann Zurheides Premium Tomatenketchup im Vergleich so richtig punkten und ist dazu noch gut für unsere Gesundheit: Das liegt an einem gesunden Farbstoff im Ketchup, der unsere Zellen vor Krebs und vorzeitiger Hautalterung schützt.

Greifen Sie lieber zur Flasche als zur Frucht!
Ja, wer hätte das gedacht: Ketchup ist fleißigster Lieferant eines wichtigen Nährstoffs für die Männer-Gesundheit. Gemeint ist das Carotinoid Lycopin, das zu den sekundären Pflanzenstoffen zählt und darin eine Sonderstellung einnimmt: Reichlicher Verzehr des roten Gemüse-Farbstoffes geht einher mit einer signifikant geringeren Wahrscheinlichkeit an Prostata-Krebs zu erkranken. Wer oft Tomaten isst, soll zudem sein Risiko für Herzinfarkte oder Schlaganfälle senken. Je mehr Lycopin im Blut ist, desto seltener verstopfen Gefäße im Gehirn. Und da liegt Ketchup gegenüber anderen Lycopin-Quellen wie Dosen-Tomaten, Guaven, Wassermelonen, Papaya oder Paprika ganz weit vorn.

Gefäßschutz dank Lycopin: Freie Bahn für Ketchup-Fans!
Während 100 Gramm rohe Tomaten maximal nur 3 bis 9 mg Lycopin enthalten, wartet Ketchup mit satten 16 bis 19 mg Lycopin auf: Durch das Erhitzen der Tomaten werden ihre Zellwände aufgebrochen und unser Körper kann den Wirkstoff besser aufnehmen. Lycopin – so Mediziner – wirkt nicht nur als Sonnenschutz von innen, sondern verlangsamt sogar die Hautalterung, indem es uns vor Strahlen und schädlichen Sauerstoffradikalen schützt. Freie Bahn für Ketchup-Fans, speziell, wenn die Konzentration der roten Antioxidanz so hoch ist wie bei diesem Premium-Erzeugnis.

katchuo-2.jpg

Ketchup-Contest– alles Tomate, oder was?
Süß und fruchtig im Geschmack soll es sein, würzig-tomatig im Geruch und möglichst nicht rauchig oder sauer schmecken. Außerdem gefällt den meisten Kochkunst besser als Künstlichkeit oder ein leichter Qualm-Geruch. Mancher Ketchup-Kandidat fühlt sich wiederum nur in Gesellschaft seines Kumpels Bratwurst richtig wohl. Wer auf die geliebte Pommes-Schranke auch in der feinen Küche nicht verzichten möchte, ist mit einer „posheren“ Marke oft besser beraten. Fruchtig, tomatig, würzig, wie selbstgemacht und im Highend Design gesellt sich Zurheides Premium Ketchup auch gern mal frech zum Porterhouse-Steak oder gefällt in der Variante Barbecue-Sauce als Fancy Food auf piekfeinen Open-Air-Events.

Die Krux bei vielen Ketchups
Das Kreuz mit dem Ketchup ist, wie achtsam ein Hersteller mit Zucker umgeht, welcher bei industriell hergestelltem Ketchup neben Essig, Salz und Gewürzen einen Anteil bis zu 30 Prozent ausmacht. Umso wichtiger war es uns, unser Produkt lactosefrei zu halten, denn fast jeder Fünfte verträgt keinen Milchzucker. Vollständig verzichten lässt sich für die Herstellung der würzigen Soße nicht auf Zucker, da dieser als Bindemittel dient. Während Tomatenketchup zu mindestens 25 % aus Tomaten bestehen muss (Zurheides Premium Tomatenketchup enthält satte 83!), darf der Anteil bei herkömmlichem Gewürz-Ketchup darunter liegen. Entsprechend geringer ist dann auch der Gehalt an Lycopin. Da der Zucker stets eine Rolle spielt, empfiehlt sich Ketchup als Genussmittel im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung. Und als einer der besten Lycopin-Spender der Welt: Men´s Health wählte es gar unter die Top Ten der gesündesten Lebensmittel für Männer. Bühne frei für den roten Lycopin-Star!

Klotzen statt Kleckern: „Der hohe Tomaten-Anteil gegenüber Vergleichsprodukten knallt geschmacklich so richtig rein!“

Klotzen statt Kleckern: „Der hohe Tomaten-Anteil gegenüber Vergleichsprodukten knallt geschmacklich so richtig rein!“

Credits:
Mit freundlicher Unterstützung unseres Teams in Düsseldorf-Reisholz, das Titelbild fotografierte Christian Boenki (Vize-Marktleiter). Das finale Foto zeigt die Sängerin Olivia Mac, die für Zurheide in die Rolle der Markenbotschafterin schlüpfte.