Kremers Schinken & Salami

kremers-schinken-zurheide-edeka.jpg

Kremers Schinken & Salami

Unser Fleisch-Highlight

Ob Schinken oder Salami — die von unserem Kooperationspartner und Lieferanten Kremers vertriebenen Produkte sind das Ergebnis höchster traditioneller Handwerkskunst. Dabei spielen Qualität, Herkunft und die artgerechte Haltung der Tiere die entscheidende Rolle. Und um da ganz sicher zu gehen, sind die Mitarbeiter regelmäßig bei den sorgfältig ausgewählten Lieferanten in Spanien vor Ort, um Produkte und Herstellungsverfahren zu überprüfen. Für die Serranoschinken beispielsweise, die Kremers anbietet, bedeutet das, dass sie nach dem Einsalzen mindestens sieben Monate reifen müssen, bevor sie den Titel „Jamón Serrano“ tragen können.

Das Unternehmen bietet aber auch wahre Raritäten mit einer Reifezeit von 44 Monaten an. Der so gereifte Jamón Iberíco De Bellota stammt von den besten Schinkenherstellern der Welt und ist das Aushängeschild für höchste Qualitätsansprüche und exklusive Lieferantenbeziehungen. Der berühmte Eichelschinken wird aus den seltenen „Cerdos Ibericos“, den schwarzen iberischen Schweinen gemacht — der uralten, halbwilden Schweinerasse, die in der Freiheit Südwestspanien lebt.