Neuer Veggie-Treff in der Düsseldorfer City

 

Eldorado für Veganer, Vegetarier & »Flexitarier«

Multiple Choice am reich bestückten Buffet gewürzt mit einer gehörigen Portion Raffinesse: Unser Buffet-Restaurant Pythagoras bietet entspanntes Fine Dining für jeden Tag. Denn unsere Herdmeister haben einiges auf der Platte und die leckere Leichtkost spricht nicht nur Veganern aus der Seele.

zurheide-duesseldorf-berliner-allee-pythagoras02.jpg

Düsseldorf gilt als Hauptstadt der Veganer. Trotzdem werden Liebhaber fleischfreier Küche oft noch mit Standardgerichten abgespeist. Anders in unserem vegetarisch-veganen Selbstbedienungs-Restaurant Pythagoras auf der Berliner Allee 52: Dort brennen die Köche für Green Cuisine und der Funke springt über: auf alle, die von Pflanzenkost mehr erwarten als nur Sojawürstchen oder Tofu: zum Beispiel Veggie-Küche in unzähligen Geschmacksrichtungen, die durch marktfrische Auswahl besticht. Genuss to go für Zuhause & Büro oder einen leckeren Lunchstopp im Markt!

Die gehobene Küche offeriert ein Füllhorn von Delikatessen. Unser Küchenchef Dennis Riesen kennt sie alle. Gemeinsam mit seiner 5-köpfigen Brigade übersetzt er sie ganz nach Gusto: in saisonal wechselnde Gerichte, die jedem Gourmettempel zur Ehre gereichen würden. Kostprobe?
Die Ziegenkäse-Ravioli mit Feigen, frisch hergestellt im eigenen Hause, bringen sogar Gemischtköstler zum Schwärmen und wetteifern täglich mit gut dreißig warmen Gerichten: von Spätzle, Salbei-Gnocchi, Minz-Ratatouille, Kichererbsen-Erdnuss-Ragout, Gemüse-Quiche bis hin zu Brokkoli-Nuggets, Soja-Bolognese und köstlichen Süßkartoffel-Pommes oder -Püree.

Ein Hit für den Mittagstisch sind ebenso knusprige Ofenmöhren oder Samosas-Teigtaschen wahlweise kombiniert mit Kohlrabi, Wirsing, Chinakohl oder einer pikant gewürzten Ebly-Pfanne. Auch vertrautere Gerichte wie Gemüselasagne, Spitzkohlröllchen, Beluga-Linsen oder ein Auberginen-Zuckerschoten-Curry locken in variantenreicher Vielfalt.

Saisonale Leichtgewichte im wechselnden Tagesangebot – zum Mitnehmen oder für den Direktverzehr!

Die kalte Küche kann mithalten: An fünf Theken mit appetitlich beladener Mittelgondel wartet das Pythagoras zusätzlich mit einer Fülle von Salaten auf. An die zwanzig sind es täglich, von Rote Bete in Kapern, Senf & Apfel bis hin zu Glasnudel- oder Quinoa-Haselnuss-Salat. Zum Reinlegen: das Gurken-Relish à la Maison!
Verwendet werden stets frische Produkte und feinste Zutaten aus dem Markt wie das hochwertige Jordan Olivenöl oder die Premium-Öle der Firma PÖDÖR, kalt und von Hand gepresst in offener Manufaktur im Untergeschoss des Crown.

 Allerlei Schönes wie Delikates – auch für Tisch & Tafel daheim

Allerlei Schönes wie Delikates – auch für Tisch & Tafel daheim

Der Renner: Zürcher Geschnetzeltes! Weil es bei den Kunden so gut ankommt, wird es wohl ein fester Bestandteil des Buffets bleiben. Hier gerät so mancher Veganer ins Grübeln. Enthalten doch solche Mahlzeiten normaler Weise Kalbs- oder Schweinefleisch! Zugegeben: In Konsistenz und Geschmack reicht das vegane Gericht verblüffend nahe an den Klassiker heran. Aber muss man denn unbedingt Fleischgerichte imitieren? Natürlich nicht, aber man kann – und zwar so gut, dass selbst verwöhnte Gaumen den Unterschied kaum bemerken! Ein Grund, warum manch eingefleischter Beef Buddy gelegentlich fremdgeht am vegetarischen Buffet. Einen veganen Moussaka-Auflauf probiert. Oder sich zur Abwechslung Cashew-Creme statt Leberwurst aufs Brot streicht – und damit voll im Trend liegt: Denn immer mehr Kunden hinterfragen die ökologische Kette ihrer Ernährung sowie deren Nutzen oder Schaden für die Gesundheit. Da trifft es sich gut, dass auch Allergiker im Pythagoras zulangen können: Die Zutaten werden mit Sorgfalt selektiert und dann detailgenau deklariert. Auch das kompetente Küchen-Team um Dennis Riesen steht dem Gast mit Rat und Tat zur Seite.

Bleibt zum Schluss noch zu klären: Wie gelangt der hippe, neue Veggie-Tempel an den altertümlichen Namen "Pythagoras"? Doch die Formel geht auf: Gilt doch der griechische Gelehrte als einer der ersten Vegetarier der Geschichte und war damit historisch ein Vorreiter für den Green-Food-Trend der Gegenwart – täglich frisch interpretiert im Wohlfühl-Ambiente unseres Gastro-Supermarktes Crown. Da will man sich nicht nur für den Tag rüsten, sondern ihn am liebsten gleich hier verbringen.

zurheide-duesseldorf-berliner-allee-pythagoras11.jpg

Offen für anspruchsvolle Veganer & Vegetarier. Das vegan-vegetarische Selbstbedienungs-Restaurant Pythagoras befindet sich bei Zurheide Feine Kost im Crown, gleich unten am Haupteingang an der Ecke Berliner Allee/Oststraße. Öffnungszeiten von montags bis samstags zwischen 11:30 und 21 Uhr.

Weitere Infos